Der AGV ist kompetenter Dienstleister, sozialpolitische Stimme und Netzwerk der Unternehmen im südlichen Märkischen Kreis.

Mitglied werden
Dr. Frank Hoffmeister
Vorsitzender
Dr. Frank Hoffmeister
Christian Lepping
Geschäftsführer
Christian Lepping

Über uns

Der Arbeitgeberverband der Metall- und Elektro-Industrie Lüdenscheid e.V. (AGV) ist der Zusammenschluss von derzeit etwa 220 Unternehmen im südlichen Märkischen Kreis mit über 26.500 Beschäftigten.

Überwiegend handelt es sich um kleine und mittelständische Unternehmen des metall- und kunststoffverarbeitenden Gewerbes, der Autozulieferer- und Elektroindustrie sowie vieler weiterer Branchen und Dienstleistungsbereiche.

Die Mitgliedschaft im AGV ist freiwillig und steht allen Unternehmen unabhängig von Ihrer Branche und Betriebsgröße offen. Betriebe der Metall- und Elektro-Industrie können zwischen der Mitgliedschaft mit oder ohne Tarifbindung an die Flächentarifverträge der Metall- und Elektro-Industrie NRW wählen. Für Betriebe aus anderen Wirtschaftsbranchen führt die Mitgliedschaft nicht zu einer Tarifbindung.

Mit unseren Dienstleistungen unterstützen wir unsere Mitgliedsunternehmen kompetent und erfolgreich. Wir vertreten unsere gemeinsamen sozialpolitischen Interessen gegenüber Politik und Verwaltung, Gewerkschaften und anderen Organisationen – vor Ort im südlichen Märkischen Kreis und im Rahmen unseres Verbandsnetzwerks auf Landes- und Bundesebene.

Vorstand
Der Vorstand des AGV v.l.n.r. Thomas Müchler, Andreas Kostal (stellv. Vors.), Tim Henrik Maack, Burkhard Kaiser, Britta Sieper, Oliver Görlich, Richard A. Hussmanns, Christian Lepping (GF), Dr. Frank Hoffmeister (Vors.), Dietrich Alberts (auf dem Foto fehlt: Till Fastabend)

Historie

Am 23. Juni 1910 wurde der „Arbeitgeberverein für Lüdenscheid und Umgegend“ gegründet. 66 Firmen mit 7.145 Beschäftigten erklärten ihren Beitritt. 1919 kamen Gründungen in Halver und Schalksmühle, Kierspe und Meinerzhagen sowie in Brügge hinzu. Der Arbeitgeberverein bestand bis zur Auflösung im Jahre 1934.

Am 4. September 1946 treffen sich 105 Unternehmer, um erneut eine „örtliche Interessenvertretung“ zu schaffen. Am 27. März 1947 findet die Gründung der „Arbeitgeber-Beratungsstelle für die Eisen- und Metallindustrie für Lüdenscheid und Umgebung“ statt. 157 Mitgliedsfirmen mit 11.550 Beschäftigten treten der neuen Interessenvertretung bei, die die englische Militärregierung am 19. April 1947 genehmigt.


Die Vorsitzenden seit 1947

1947 – 1955
Emil Rahmede, Fa. W. Brauckmann & Rahmede, Lüdenscheid
1955 – 1964
Wilhelm Brauckmann, Fa. Brauckmann & Pröbsting, Lüdenscheid
1964 – 1985
Dr.-Ing. Kuno Kämper, Fa. Lenz & Kämper, Lüdenscheid
1985 – 2007
Helmut Kostal, Fa. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
2007 – 2014
Hans Ulrich Volz, Fa. Jung, Boucke GmbH & Co., Halver
seit 2014
Dr. Frank Hoffmeister, Fa. Schrauben Betzer GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Die Geschäftsführer seit 1947

1947 – 1975
Dr. jur. Paul Rink
1975 – 2006
Dr. jur. August Wilhelm Otten
2006 – 2012
Ass. jur. Karl-Friedrich Waffel
seit 2013
RA Christian Lepping